Flirtsignale Eines Mannes

Das erkennt man daran, dass die Anmache sehr direkt ist. Das geschieht nur dann, wenn diese ihre Avancen möglichst positiv erwidert — sonst zieht man einfach weiter zur nächsten. Durch die direkte Ansprache erhalten sie auch sofort ein Feedback, ob eine Chance besteht oder nicht — und können im Zweifelsfall direkt zur nächsten Dame weiterziehen. Dieses Spiel geht solange weiter, bis sie eine Dame gefunden haben, die sie interessant findet.

Mit möglichst wenig Aufwand soll schnell herausgefunden werden, ob jemand einem wohlgesonnen ist. Das funktioniert häufig nicht so einfach. Durch die sehr schnelle, direkte Handlung kann das aber beliebig oft pro Abend bei unterschiedlichsten Damen eingesetzt werden. Auch Männer können defensiv Natürlich ist das aber nicht die einzige Sorte Mann. Es gibt auch Männer, die stilvoller, dezenter und zurückhaltender reagieren.

Manchmal sind auch Männer einfach nur schüchtern, was die unterschiedlichsten Gründe haben kann. Aber hier sieht es natürlich bereits ganz anders aus, welche Flirtsignale Mann aussendet. Häufig werden gerade schüchterne Männer auch der Meinung sein, dass ihre Flirtsignale vor dem Ansprechen gar nicht wahrgenommen werden. Wenn ein Mann eher defensiv vorgeht, dann wird er zunächst einmal die Lage auskundschaften. Er wird die Frau seiner Begierde vorerst etwas beobachten.

Wie verhält sie sich? Hat sie möglicherweise einen Freund? Ist sie gutgelaunt oder eher gestresst oder genervt? Frauen könnten das sogar als etwas bedrohlich empfinden, dass sie zunächst etwas ausgekundschaftet werden. Das hat aber einen ganz einfachen Hintergrund: Im Gegensatz zu den offensiven Flirtern möchte der defensive Typ möglichst das Abfuhrrisiko minimieren.

Im Regelfall ist es diesem Typen nämlich nicht egal, ob er bei einer Frau Erfolg hat oder nicht. Er wird dann nicht schnell weiterziehen und die nächste beliebige Dame ansprechen. Wenn Du ihn sehr barsch abweist, kann es sogar passieren, dass er damit nicht gut zurechtkommt und möglicherweise beim nächsten Mal noch schüchterner agieren wird. Wenn ein eher zurückhaltender Flirter das Objekt seiner Begierde ausgemacht hat, merkt man das daran, dass er nun versucht, Kontakt aufzunehmen.

Das macht er allerdings nicht, indem er die Dame einfach anspricht. Stattdessen wird er zunächst einmal versuchen, den einen oder anderen Blick zu erhaschen. Wenn er sich durch gelegentliche Erwiderung des Blickes wahrgenommen fühlt, kann es gut sein, dass er Dir zunächst ein Lächeln herüberwirft. Solltest Du ihn nicht sonderlich uninteressant finden, solltest Du Deinen Blick nicht abwenden, sondern einfach zurücklächeln.

Das ist zunächst einmal das Signal, dass Du nicht abgeneigt bist, von ihm angesprochen zu werden. Er wird Dich dann — hoffentlich — ansprechen und Ihr könnt Euch näher kennenlernen. Vor allem wird dieser Typ Mann nicht unbedingt ein sexuelles Abenteuer anstreben. Diese Erfahrungen mit "aggressiven Flirtern" machen es Frauen jedoch schwierig, Signale von eher zurückhaltenden Männer-Typen zu erkennen, die diesem Flirtschema nicht entsprechen.

Es gibt eindeutige Zeichen. UMFRAGE Welche Flirtstrategie gefällt Ihnen am besten? Blickkontakt und ein nettes Lächeln. Danach mit einem einfachen "Hallo" ansprechen Ein humorvoller Spruch, der mich zum Lachen bringt Ein nettes Kompliment - das wirkt doch immer Eine Einladung auf ein Getränk Ich werde nicht gerne angeflirtet, sondern mache lieber selbst den ersten Schritt Zwischenergebnis Die Blickrichtung verrät sein Interesse Wie bei Frauen beginnt auch bei Männern das Flirten meist mit intensivem Blickkontakt.

Allerdings falle der offene Blick schüchternen Männern häufig schwer. Sieht der Mann nach unten, ist das ein Indiz, dass er ein schüchterner Typ ist. Interesse hat er aber dennoch. Ebenso wichtig wie der Blickkontakt ist die Körperhaltung des Mannes. Nervöse Gesten sollten Frauen schmeicheln Auch Gesten wie das Herumspielen am Jackensaum oder das Abkratzen von Bierflaschen-Etiketten sollten Frauen eher wohlwollend betrachten, meint der Experte.

Denn sie zeugten keineswegs von Langeweile. Sie bewiesen vielmehr, dass der Mann unsicher ist. Und signalisierten der Frau damit auch, dass sie wohl der Grund für seine Nervosität ist - und seine volle Aufmerksamkeit hat. Den ersten Schritt macht sie, den zweiten besser er Waren die ersten Flirtversuche aus der Ferne erfolgreich, sollten Frauen ruhig den ersten Schritt machen und auf den Mann zugehen, rät Wenzel. Allerdings sollten sie dabei anders vorgehen als Männer.

Das verrät die Körpersprache "Wer hingegen etwas Langfristiges aufbauen will, sollte Interesse kommunizieren, ohne zu direkt zu sein. Den Rest könne man den Männern überlassen.


6 Flirtsignale beim Mann: So zeigt er Interesse

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *