Dresden Sextett

We're sorry, but your IP address This could happen for a number of reasons: You requested a very large number of pages in a very short time, causing problems for our server this can happen if you hit 'refresh' over and over. You could have been banned by mistake; sometimes our automated banning policies are too strict and some IP addresses are banned by accident.

If you don't think that you've done anything to warrant a ban, this is most likely the case. You or someone with the same IP address as you might be using a script or program to download pages from this site automatically. This is forbidden by our terms of service. You might have a buggy browser extension installed. If so, you'll need to disable it when using this site, as it spams the websites you visit with fake requests. You might be using a VPN. Ein Test ergab einen Wert von 1,38 Promille.

Gegen ihn wird nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Ford entstand ein Sachschaden von rund 1. Am Audi entstand ein Schaden von 2. Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Unfällen gemacht? Ein Marokkaner 31 erlitt leichte Verletzungen.

Die Männer 21 bis 31 Jahr alte aus Marokko, Syrien und dem Irak hielten sich am Imbiss auf, um zu essen. Dort waren bereits zwei der späteren Angreifer anwesend. Die beiden beleidigten die anderen und drohten ihnen mit Gesten. Das Duo verschwand zunächst in Richtung Neubaugebiet. Kurz darauf kamen die beiden und vier weitere Männer zurück. Das Sextett rannte auf die Asylbewerber zu und rief dabei Drohungen und Beleidigungen. Einer der Männer hatte einen Baseballschläger, ein weiterer ein Samuraischwert bei sich.

Die anderen hatten Bierflaschen in den Händen. Die Asylbewerber ergriffen daraufhin die Flucht. Der Jährige wurde von dem Unbekannten mit dem Baseballschläger eingeholt. Der Unbekannte schlug ihn auf den Rücken, woraufhin der Marokkaner stürzte. Der Angreifer war dabei selbst gestützt, sodass der Jährige flüchten konnte. Eine Passantin hatte auf Bitten des Marokkaners die Polizei verständigt.

Er hatte leichte Verletzungen erlitten. Die anderen Asylbewerber wurden nicht verletzt.


Dresden Sextett

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *