Preisvergleich Partnerborsen

Anzeige Die wichtigsten Ergebnisse: Die beste Singlebörse ist laut Stiftung Warentest FriendScout24 Note 1,8. Hier lassen sich unter anderem die meisten Persönlichkeitsmerkmale eingeben, was eine besonders detaillierte Suche ermöglicht. Bei den Partnervermittlungen erreichten Parship 2,3 und Elite-Partner 2,5 die besten Platzierungen. Kostenlose Einsteigerangebote bringen wenig, die Kontaktmöglichkeiten sind begrenzt. Allein die werbefinanzierte Singlebörse Finya ist komplett kostenfrei, die es mit einer Bewertung von 2,6 immerhin auf den dritten Platz schaffte.

Wenn Sie keinen Partner finden, verlängert sich Ihre Mitgliedschaft kostenlos um weitere sechs Monate. Eine differenzierte Suche liefert zuverlässig gute Vorschläge - Karteileichen gibt's fast keine. Homosexuelle Singles finden mit " gayParship " eine eigene Partnerbörse. Die "niveauvolle" Singlebörse Elitepartner Singlebörse Elitepartner Allgemeines: Die Partnersuche " Elitepartner " richtet sich an "Singles mit Niveau" - von Akademikern bis hin zu erfolgreichen Unternehmern sind die unterschiedlichsten Mitglieder vertreten.

Niveau und Kultiviertheit ist ein gemeinsames Kriterium - hier trifft sich zumindest dem Namen nach die Elite der Singles. Um bei "Elitepartner" den Mann oder die Frau für's Leben zu finden, müssen Sie mindestens 20 Jahre alt sein. Der Alters-Durchschnitt liegt bei rund 40 Jahren. Ein hohes Bildungsniveau und gepflegte Umgangsformen werden vorausgesetzt. Gratis bekommen Sie auch bei Elitepartner nur die Grundfunktionen. Anmelden, Profil anlegen und auf anderen Profilen stöbern ist kostenlos - sobald es aber an die Kontaktaufnahme geht, ist eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft notwendig.

Diese liegt derzeit bei knapp 50 Euro für eine sechsmonatige Laufzeit. Für 24 Monate zahlen Sie nur noch 25 Euro pro Monat Fazit: Für den vollen Funktionsumfang bei "Elitepartner" zahlen Sie mit rund 50 Euro im Monat etwas mehr als bei anderen Portalen. Dafür sind Sie zum Beispiel als Akademiker hier unter Gleichgesinnten - dies erhöht Ihre Chancen bei der Partnersuche. Die Partnervorschläge erfolgen auf Grundlage paarpsychologischer Erkenntnisse, die Feinheiten können Sie aber natürlich selber festlegen.

Auch hier gibt es eine Vermittlungsgarantie: Finden Sie keinen Partner, verlängert sich Ihr Premium-Account kostenlos. Ein kleines Extra bietet das Portal mit einem eigenen Online-Magazin für die anspruchsvollen Elite. Mit der ElitePartner App für iOS-Geräte können Sie mobil auf alle wichtigen Funktionen von ElitePartner zugreifen. Als kleines Extra bietet das Portal ein eigenes Online-Magazin für die anspruchsvolle Elite.

Bis auf Finya, wo es an Bedienkomfort fehlt, gibt es an den Menüs und an der Benutzerführung kaum etwas auszusetzen. Auch mit ihrem Funktionsumfang sammeln die Kandidaten gute Noten: Damit es keinen Stress bei der Partnersuche gibt, lassen sich nervige Nutzer sperren. Die Betreiber löschen auch Profile, die durch anrüchige Mails auffallen. Aber selbst wenn Bedienkomfort und Funktionsumfang stimmen, kann der Weg ins Glück holprig sein: Während Parship auch aufgrund der Matching-Points ziemlich treffsicher bei der Partnerauswahl war, gab es etwa bei Partner.

So sind gerade die Profildaten bei allen Anbietern vor dem Zugriff durch Google geschützt. Lückenlose Sicherheit bei der Verschlüsselung auf der Seite und beim Datenversand konnte das TESTBILD-Labor aber nur eDarling attestieren. Keine Erfolgsgarantie Was kein Labor der Welt messen kann, ist die Qualität der Dates. Das haben auch Julia und Wilfried erfahren: Die beiden haben mittlerweile zwar emsig Dates gesammelt, aber ihren Traumpartner noch nicht gefunden.

So aufwendig testet TESTBILD Lässt sich bei einer Partnerbörse tatsächlich das Liebesglück finden? Das kann auch TESTBILD weder prüfen noch bewerten. Bei welchen Anbietern man sich aber wohlfühlen kann, zeigt der Bericht der TESTBILD-Redakteure, die alle Testkandidaten mehrere Wochen lang ernsthaft ausprobiert haben. In harte Noten gegossen hat TESTBILD hingegen Prüfungen, ob und wie sich potenzielle Partner überhaupt finden und auf einfache Weise kennenlernen lassen.

Dazu untersuchte TESTBILD auch, ob Nutzer die Funktionen testen können, bevor sie zahlen. Das TESTBILD-Labor checkte derweil ab, ob persönliche Infos der Nutzer sicher übertragen und verwaltet werden. Das TESTBILD-Fazit und was es für Sie bedeutet Alle Testkandidaten möchten ihren Kunden Glück in der Liebe verschaffen. Die Portale machen es ihrer Kundschaft mit Matching-Techniken und vielfältigen Kontaktfunktionen recht einfach, potenzielle Partner zu treffen und in geschützter Atmosphäre auf virtuelle Tuchfühlung zu gehen.


Singlebörsen im Vergleich

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *