Chat Themen Zum Flirten

Wenn du eine Frau neu kennengelernt hast, dann schreibe ihr noch am selben Tag. Viele Frauen sind bereit sich am Anfang auf ein Treffen einzulassen. Doch je länger du wartest, desto mehr kühlen ihre Gedanken von dir, und dass du der Richtige für sie sein könntest, ab. Frauen sind sehr selektiv. Umso länger es braucht, bis du es schaffst eine Verbindung zwischen euch beiden aufzubauen, desto eher gerätst du in Vergessenheit. Übrigens gilt das gleiche für Verabredungen: Werde ihr Partner und nicht ihr Lieblings-Chat-Partner.

Nutze Texte bitte nur als Möglichkeit um in Kontakt zu bleiben. Denn vorrangig sollten sie für dich die Funktion haben, dich mit ihr zu verabreden. Es geht nicht darum ewig mit ihr zu schreiben, sondern ein konkretes Verhältnis zueinander im realen Leben aufzubauen. Denn erst bei einem richtigen Date werdet ihr feststellen, ob ihr euch auch in Wirklichkeit so gut versteht, wie ihr es im Chat tut.

Nimm sie und dich selbst daher nicht zu ernst. Was das jetzt bedeutet? Doch wähle auf keinen Fall vulgäre, uncharmante, diskriminierende oder zu hoch gestochene Wörter für deine Texte aus. Bist du für eine Zeit lang verhindert oder musst weg, solltest du eine Möglichkeit finden, sie an dich zu erinnern. Schicke ihr ruhig mal das ein oder andere Foto. Es sollte dich zeigen, idealerweise mit einem Lachen im Gesicht und natürlich schick bzw.

Um euren Flirt Chat persönlicher zu gestalten kannst du vielleicht auch mal die Funktion der Sprachnachrichten ausprobieren. Denn die Stimme von seinem virtuellen Gegenüber zu hören ist nochmal etwas ganz anderes. Es erweckt nicht nur Vertrauen, sondern so könnt ihr auch feststellen, ob man sich auf den ersten Horcher sympathisch ist.

Überhäufe Frauen nicht mit Texten. Sonst denken Frauen oftmals, dass du nicht an sie denkst. Also beginne mindestens nach jedem 2-ten Mal mit der ersten Nachricht des Tages. In den meisten Fällen ist dir nicht bekannt, wo sie sich gerade befindet oder womit sie beschäftigt ist. Warte also grundsätzlich nach deiner Textmessage ab, bis sie zurückgeschrieben hat. Schreibe ihr bitte keine belanglosen Nichtigkeiten, die keinen interessieren.

Wenn dann stelle ihr sinnvolle Fragen, wie etwa diese hier aus unser Liste der lustige Fragen zum Kennenlernen für Tinder, Whatsapp und das erste Date. Dosiere deine Textnachrichten intelligent. Wenn du immer sofort auf ihre Texte antwortest, läufst du Gefahr im Laufe der Zeit uninteressant auf sie zu wirken.

Ihr Interesse steigerst du, indem du sie ein wenig zappeln lässt. Spätestens nach dem dritten Austausch von Nachrichten sollten mindestens 10 oder 15 Minuten Schreibpause dazwischen liegen. Auf diese Weise zeigst du ihr, dass du nicht nur aus reiner Langeweile mit ihr textest, sondern tatsächlich an einer Konversation interessiert bist.

Lasse niemals eine Frau unentschuldigt stehen. Wenn du mit ihr Nachrichten hin und her schickst, solltest du durchaus auch derjenige sein, der gelegentlich die Konversation beendet. Wenn du das Text-Gespräch beenden möchtest oder musst, entschuldige dich und füge eine kurze Erklärung ein, warum du gehst, ohne dabei genau ins Detail zu gehen.

So zeigst du ihr, dass du sie ernst nimmst und vor allem respektierst. Ihr seid euch im Treppenhaus begegnet. Sie ist gestolpert und du konntest sie gerade noch auffangen. Natürlich hast du sofort deinen Kumpel gefragt, wer diese atemberaubende Frau gewesen ist. Er hat dich lachend aufgeklärt, dass er noch nie eine so sexy Nachbarin hatte. Da er allerdings eine Freundin hat ist er nicht interessiert.

Jetzt Videokurs starten Seitdem ist erst ein Tag vergangen und du fragst dich nun, welche Gesprächsthemen sich am besten für einen anregenden Whatsapp Flirt eignen. Überhaupt, wie oft solltest du ihr schreiben? Kommen Smileys beim weiblichen Geschlecht gut an oder vermittelst du den Eindruck, dass du noch ein kleiner Kindskopf bist? Du stehst etwas ratlos da und hast einfach keinen Plan wie du deine erste Nachricht formulieren sollst, nicht wahr?

So kann man n sich täuschen. Wir geben dir ein paar Tipps mit an die Hand, mit welchen du deinen Whatsapp Flirt durch eine lockere Atmosphäre von ganz alleine hervorzauberst. Wie soll ich meine erste Nachricht formulieren? Gott sei Dank bist du schon nach einem Tag bei dem Schritt angelangt, dass du ihr schreiben möchtest. Viele Männer begehen leider den Fehler und glauben, dass sie interessanter wirken, wenn sie sich erst einmal für drei Tage nicht bei ihr melden.

Dadurch tritt jedoch der erwünschte Effekt nicht ein. Das Einzige was dadurch passiert besteht darin, dass sie ihr Interesse verliert. Mit den richtigen Tipps sieht sie auf ihr Smartphone anstatt auf ihre Schuhe. Da du sie somit nicht lange auf die erste Nachricht warten lässt, sammelst du direkt den ersten Pluspunkt bei ihr. Dieser Pluspunkt soll natürlich nicht wieder durch den Inhalt der ersten Nachricht flöten gehen.

Denke kurz darüber nach, was du mit deiner ersten Nachricht bei ihr erreichen möchtest. Wahrscheinlich ist dein Ziel in erster Linie, dass sie dir antwortet, nicht wahr? Daher solltest du es ihr in deiner Nachricht an sie auch möglichst einfach machen, darauf zu antworten. Genau aus diesem Grund solltest du direkt bei deiner ersten Nachricht Wert darauf legen, dass diese interessant klingt und direkt ein Chat in Gange kommt.

Du kennst sie bereits. Nutze dies zu deinem Vorteil. Erzähle erst kurz etwas von dir, danach kannst du ihr eine Frage zu etwas Bestimmten stellen. Deine Nachricht könnte z. Was machst du gerade? Du offenbarst etwas von dir, daher wirkt dein Text nicht als würdest du sie ausfragen. Zudem greifst du die vergangene Situation auf, in welcher ihr euch kennengelernt habt. Diese Whatsapp Nachricht ist wesentlich besser als das Meiste, was andere Kerle Frauen schreiben.

Wie viele Smileys kommen gut an? Welche und wie viele Smileys dürfen in einer Nachricht vorkommen? Hierfür gibt es natürlich absolut keine feste Regel. Generell solltest du in deinen Nachrichten nicht komplett auf Smileys verzichten. Kommuniziert man viel über Whatsapp kann es schnell zu Missverständnissen untereinander kommen, welche in einem direkten Gespräch nicht aufgetaucht wären. Vielleicht hast du diesen Fall sogar selber schon einmal in deiner Vergangenheit erlebt.

Steht unser Gesprächspartner uns gegenüber, achten wir nicht nur auf das von ihm Gesagte, sondern auch auf dessen Körpersprache und dessen Mimik. Daran erkennen wir leicht, wie das Ausgesprochene zu verstehen ist. Bei Textnachrichten fehlen uns diese Informationen. Wir können nur den reinen Textinhalt interpretieren.


Kennenlernen: 20 Fragen, die dein erstes Date interessanter machen

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *