Midlife Crisis Frauen Alter

Und auch der Schönheitswahn und der Jugendwahn - zu glauben, nur wer jung, dynamisch und fit aussehe, habe Erfolg, trägt das seine zur Midlife Krise bei, wenn sich altersbedingt körperliche Veränderungen einstellen. Andererseits ist es ganz normal und auch gesund, die Sinnfrage zu stellen: Immer mal wieder Bilanz zu ziehen und sich zu fragen "Wo stehe ich?

Wie mit einer Midlife Krise umgehen? Die gute Nachricht zuerst: Schauen wir uns an, was Sie tun können, wenn Sie mit Ihrem Leben unzufrieden sind und wie Sie die Midlife Crisis am besten meistern. Welche Lebensziele haben Sie? Welche davon haben Sie erreicht, welche nicht erreicht? Was ist Ihnen wirklich wichtig? Für die Beantwortung dieser Fragen sollten Sie sich mal richtig Zeit nehmen. Hören Sie in sich hinein: Wie fühlen Sie sich im Augenblick?

Was fehlt Ihnen, um wieder mehr Zufriedenheit zu verspüren? Erstellen Sie eine Liste: Welche Möglichkeiten haben Sie, wieder mehr Zufriedenheit zu erreichen? Auch wenn Ihnen nicht gleich etwas einfällt, denken Sie immer einmal wieder darüber nach. Es gibt sicher für Sie Möglichkeiten, Ihr Leben so neu- und umzugestalten, dass Sie mehr Befriedigung verspüren.

Mobilisieren Sie Ihr Potenzial. Jeder kommt irgendwann an den Punkt, wo er sich frägt, ob es gut ist, so weiterzumachen wie bisher. Die meisten Menschen finden auf diese Frage die gleiche Antwort: Da geht noch was. Etwas geht immer noch - machen Sie sich auf die Suche danach. Ich bin fast 45 und habe zwei Kinder im alter von 16 und Mit meinem Mann bin ich seit 20 jahren meistens glücklich verheiratet. Ich habe auch meinen beruflichen Traum verwiklicht der sich leider mitlerweile als finanzielles plus minus 0 Hobby rausstellt.

Finanziell geht es uns gut und wir sind alle gesund. Ich kann mich eigentlich über nichts beklagen. Aber ich werde von tag zu tag immer unzufriedener. Ich frage mich ständig ob ich meinen Mann noch wirklich liebe, wie er es verdient oder ob es nur noch Gewohnheit ist. Ich denke ständig darüber nach wie es wäre mich wieder neu zu verlieben. Vieleicht sogar mal eine Affäre, aber nein, das würden wir uns wohl beide nicht verzeihen. Gedanke ist ständig da. Flirte ein wenig, mach mich hübsch und versuche auf mich aufmerksam zu machen.

Nicht übertrieben, eher dezent und unabsichtlich. Guck dümmlich attraktiven Männern hinterher, wie krank ist das denn?!


Nach der Midlife-Crisis wird das Leben leichter

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *